Kita/Hort/GS/TM Seminare Schwerin

Offene Hortarbeit

Offene oder teiloffene Arbeit sind Themen, die im Hort immer wieder angedacht werden.

Dabei gibt es viele Fragen und Unsicherheiten zu diesem Thema:

  • Was heißt offene Arbeit?
  • Wie soll ich das machen?
  • Muss ich dann auf „meine Kinder“, „meine eigene Gruppe“ verzichten?
  • Werden wir noch unserer Aufsichtspflicht gerecht?
  • Aktionsbereiche schaffen – unter unseren Bedingungen?
  • Wollen wir so etwas überhaupt?
  • Welche Auswirkungen hätte das auf uns und unseren Hort?
  • Was verändert sich innen und außen?
  • Wie können Konzepte zur offenen Arbeit aussehen?

Mit diesen Fragen werden wir uns im Seminar auseinandersetzen können, Standpunkte finden und Ideen für Konzepte zur offenen Arbeit erarbeiten.

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
03.07.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozentin:
Sybille Drechsler

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Mit Kleinkindern die Natur erleben

Natur erleben, Tiere und Pflanzen kennen lernen

Kleinkinder sind fasziniert von allem, was sich bewegt. Behutsam lenken wir ihre Aufmerksamkeit auf Tiere und Pflanzen in der Umgebung: Auf dem Kitagelände, im Wald und auf der Wiese. Wie viele Zapfen kann ich stapeln? Was passiert, wenn ich einen Zweig biege? Darf der Käfer auf meinem Arm krabbeln? Wie fühlt sich Moos an, wenn es nass oder trocken ist? Selbstvertrauen entsteht, wenn wir uns in unserer Umgebung auskennen und zu Recht finden.

Diese Fortbildung gibt Empfehlungen für Erzieher(innen), wie sie die Entdeckerfreude der Kinder unterstützen können:

  • Naturerlebnisspiele
  • Lebensraum Wiese
  • Waldbegehung
  • Sicherheit
  • Rituale und Lieder
  • Buchempfehlungen

Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und eine lange Hose, sowie wetterfeste Kleidung.

Zielgruppe: Krippe/Tagesmütter

Veranstaltungsort:
Schulungszentrum Retgendorf / Dobin am See
Seestraße 1
19067 Dobin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
13.07.2018

Zeit:
von 09:30 - 17:00 Uhr

Dozenten:
Brigitta Tremel,
Cora Footh-Kaya

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Resilienz stärkt unsere Kinder

Wie das Konzept der Resilienz Kinder von 3-10 Jahren stärken kann

„Der Begriff der Resilienz beschreibt die Fähigkeiten eines Kindes, mit Druck und Belastungen fertig zu werden, die täglichen Herausforderungen zu bewältigen, sich angesichts von Enttäuschungen oder unfreundlichen und traumatischen Erfahrungen rasch wieder zu fangen, klare und realistische Zielvorstellungen zu entwickeln, Probleme zu lösen, gut mit den Mitmenschen zurechtzukommen sich selbst und anderen mit Respekt zu begegnen.“   (Robert Brooks)

Wir als Erzieher, Eltern, Therapeuten und Gemeinschaft wollen unabhängig von unseren ethischen, kulturellen, religiösen und wissenschaftlichen Überzeugungen, dass sich unsere Kinder zu lebenstüchtigen Menschen entwickeln.
Unsere Aufgabe besteht nun darin, mit unserer Erziehung einen nicht unwesentlichen Beitrag dazu zu leisten, aber wie???

Dieses Seminar bietet Ihnen:

  • Einführung in das Resilienz-Konzept, Grundhaltung und Zielrichtung in einer KITA
  • Möglichkeiten Empathie zu lernen und praktizieren zu können
  • Negatives in ein positives Skript zu verwandeln und im Alltag leben lernen
  • Problemlösungs- und Entscheidungskompetenzen fördern
  • Selbstdisziplin und Selbstwertgefühl sind zwei Seiten einer Medaille

Ressourcen entdecken lernen, um die Lebensqualität und Lebenstüchtigkeit unserer Kinder zu fördern ist unser Ziel.

Zielgruppe: Fachkräfte aus KITA und anderen sozialen und pädagogischen Berufen

Veranstaltungsort:
ISA – MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
30.08.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent:
Holger Lindig

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Tolle Bilderbücher ohne Text!

„Ein Kinderbuch ohne Text ist doch kein richtiges Buch!“… Meinen Sie wirklich?

Ich werde versuchen, Ihnen in diesem Seminar zu beweisen, dass Bücher ohne Text eine ganz großartige Sache sind. Gerade weil ein Text fehlt fordern diese Bilderbücher zum Dialog über das Bild auf, entwickeln dadurch eine ganz besondere Qualität und bieten wunderbare Möglichkeiten.

Bilderbücher ohne Text stellen ein exzellentes Mittel zur spielerischen Sprach- und Sprechförderung in Kita, Hort und Schule dar. Auch für Kinder, die die deutsche Sprache neu lernen, sind sie in besonderer Weise geeignet. Sie fördern die Begriffsbildung und regen dazu an, Zusammenhänge zu formulieren und Bedeutung zu konstruieren. Sie unterstützen die Entwicklung von Empathie und Phantasie und fordern zum Interpretieren und Geschichten erzählen heraus. Kurz: Sie üben kommunikative Kompetenz!

Natürlich sind sie für Erwachsene und Kinder gleichermaßen eine Herausforderung. Wie ihr auf sinnvolle Art und Weise begegnet, proben wir gemeinsam in diesem Seminar und natürlich schauen wir uns verschiedene Beispiele dieser wunderbaren Bilderbuchgattung an!

In diesem Seminar erfahren Sie:

Veranstaltungsort:
ISA – MV GmbH,
Mecklenburgstraße 59,
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743-0
Fax: 0385 593743-03

Termin:
04.09.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozentin:
Julia Neuhaus

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Supervision LeiterInnen Kita und Hort

Supervision für KITA-Leitung oder leitungstätige Fachkräfte im Jugendhilfebereich

Wir verstehen „Systemische Supervision“ als eine Methode, die in kurzer Zeit durch ganzheitliche Aktivierung neue Wege und Ideen zum Arbeitsumfeld, zum Umgang mit seinen MitarbeiterInnen und zu kommunikativen Schwierigkeiten mit den Trägern und Landkreisen erfolgreich Hilfe anbietet.

Ziel unserer Supervision soll es sein, Ihr persönliches, kommunikatives Handlungs-werkzeug für den Umgang mit schwierigen Situationen in Ihrem Verantwortungsumfeld zu erweitern und Lösungen für schwierige Situationen einrichtungsspezifisch zu finden.

Um dieses Ziels zu erreichen, haben sich aus unserer Erfahrung systemische Beratungstechniken bewährt.
Diese Arbeitsweisen erlauben es, schwierige Situationen schnell und ganzheitlich zu erfassen und entsprechende, wirksame Interventionen zu setzen. Grund hierfür ist die konsequente Ausrichtung der Arbeitsweise auf die Aktivierung aller Ressourcen, die Wertschätzung von bereits Geleistetem und die gemeinsame Suche nach individuellen Lösungsmöglichkeiten.

Nebenwirkung dieser Arbeit ist, Sie lernen erlebend Methoden, mit denen Sie in Ihrer täglichen Verantwortung mit Ihren Mitarbeitern neu umgehen können.

„Supervision ist gleichzeitig Psychohygiene“

 

Wir möchten mit diesem Supervisions- und Fortbildungs-angebot folgende Fragen lösen helfen:

  • Wie kann ich schwierige Situationen allseitig analysieren?
  • Wie finde ich kluge nachhaltige Lösungsideen für einrichtungsspezifische Situationen?
  • Wie kann ich meine Institution wertschätzend führen?
  • Wie kommuniziere ich mit den Ämtern und Trägern, um die Belange meiner Institution durchzusetzen?
  • Wie kann ich als Leitungsverantwortliche ein gesundes Beispiel für meine KollegInnen sein?

Kosten:

   Einzeltag 80,- €

4 Termine 290,- €

6 Termine 420,- €

8 Termine 550,- €

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
10.09.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:00 Uhr

Dozenten:
Holger Lindig
Thomas Niemeyer

Kosten:
80,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 3
max. 10

Theater- und Rollenspiel

Rollenspiele üben nicht nur eine Faszination auf Kinder aus, sie helfen auch bei der Aneignung von Wirklichkeit. Unterschiedliche Rollen werden ausprobiert, spielerisch Verhaltensmöglichkeiten geprobt und verändert.

Beim Theaterspielen wird eine Handlung in Szene gesetzt, die es wiederholt erfordert, sich aufeinander zu beziehen. Dabei werden wichtige Lernerfahrungen gemacht.

Anhand kleiner Übungen werden die Grundlagen des Theater- und Rollenspiels aufgezeigt und erprobt, sowie Möglichkeiten und Grenzen des mit Kindern Machbaren ausgelotet.

Mitzubringen sind Neugierde, Spaß am Spiel und – wenn vorhanden – eigene Erfahrungen aus der Praxis.

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
12.09.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent:
Thomas Niemeyer

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Mathematische Inspirationen mit der neuen Mathe-Kiste für die KITA

Unsere neue Weiterbildungsreihe „Kreativworkshop“ soll Ihnen die Möglichkeit eröffnen, mit Fachkollegen anderer Einrichtungen nicht nur in den Erfahrungsaustausch zu treten, sondern mit ihnen sofort neue Angebote, Projekte und Ideen zu verwirklichen, die Sie schon lange mal umsetzten wollten.

 Unsere „Kreativworkshops“ sind ein Raum, in dem Sie mit neuen Erkenntnissen und Ansätzen des jeweiligen Themas bekannt gemacht werden.
Gleichzeitig wollen wir die Gruppenressourcen nutzen, neue didaktische und methodische Möglichkeiten direkt zu erfinden und praxisnah zu gestalten.

Sie sollen aus diesem Workshop herausgehen und realisierbare praktische Anregungen mitnehmen.

Einstiegsgedanken für das Thema: Mathematisches Denken in Aktion

  • Suchen und sich im Raum orientieren sind Grundfunktionen des mathematischen Denkens.
  • Viele Spiele können das logische Denken anregen.
  • Die Natur und die Umgebung stecken voller Mathematik, es gilt sie einfach nur zu entdecken.
  • Knobeleien sind wichtige Hilfsmittel für die späteren Fähigkeiten, mathematische Probleme zu erfassen und Lösungen zu finden.

Methoden:

  • kurzer theoretisch-praktischer Einstieg in das Thema mathematischer Grundphänomene
  • Neue Angebote und Möglichkeiten mit der neuen Mathe-Kiste in der Gruppenarbeit.

Zielgruppe: Wir suchen neugierige, flexible und auf Überraschungen gefasste TeilnehmerInnen.

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
18.09.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozenten:
Arite Lindig,
Holger Lindig

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Gender – Didaktik

Als Dornröschen das tapfere Schneiderlein wachküsste......

Methoden für eine geschlechtsbezogene Pädagogik in der Praxis

Die meisten Jungen sind in der Bauecke?
Die meisten Mädchen in der Puppenecke?
Die meisten Mädchen wollen Prinzessinnen sein, die meisten Jungen Bob der Baumeister?
Und was ist mit denen, die das nicht wollen?

Hier bringen Sie in Erfahrung, wie Sie Mädchen und Jungen z. B.:

  • im Kita-Alltag
  • im Spiel und Märchen
  • in der Raumgestaltung
  • in den Bildungsbereichen
  • im Umgang miteinander

ganz praktisch noch besser unterstützen können, ihre individuellen Interessen und Kompetenzen zu erleben und zu entwickeln unabhängig davon, ob sie Mädchen oder Jungen sind.

Dazu machen wir virtuelle Raumerkundungen, einen Literatur- Check-Up, lernen Methoden und Spiele kennen, mit denen die Blickwinkel für Mädchen und Jungen  noch einmal erweitert werden; haben Gelegenheit zum Austausch und zur Ideenentwicklung. Viel Spaß!

Zielgruppe:     ErzieherInnen aus Kita und Hort

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
27.09.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozentin:
Sybille Drechsler

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Hausaufgaben als wirklicher Lernzuwachs

Was und wie können Kinder im Hort von HA etwas lernen?

Hortarbeit als Lernort!

Wir wollen uns mit den neuesten Erkenntnissen der Lerntheorie, neurowissenschaftlichen Fragen über das Lernen und den praktischen Erfahrungen mit Lernzeiten und Lernmethoden bei Kindern im Grundschulalter beschäftigen.
Die Zeit im Hort ist einerseits die „inaktivste“ Lernzeit für Kinder und gleichzeitig sollen  dort die Hausaufgaben den Lernmittelpunkt prägen.

Andererseits sind die Kinder in dieser Zeit besonders empfänglich für Lernen in Gruppen,  Lernen durch freie Beschäftigung und Lernen durch spielerische Elemente der Freizeitbeschäftigung.
Wir möchten Anregungen geben, Lernen, Spielen und Hausaufgaben zu einem kreativen freiwilligen Lernangebot zu gestalten, damit die Lust auf Lernen im kreativen Miteinander gestaltbar bleibt.

  • Wie sollten ErzieherInnen im Hortbereich Hausaufgaben begleiten, damit diese einen Lernzuwachs ermöglichen und kein Disziplinlernen erfolgt?
  • Welche anderen lernmotivierenden Möglichkeiten sind für den Bereich des Hortes denkbar?
  • Lernspiele und Knobeleien als konstruktive Ergänzung und/oder Ersatz für langweilige Hausaufgaben.
  • Wie sollten die Absprachen mit der Schule und den Eltern gestaltet werden, damit der Hort einen motivierenden Beitrag zum Lernen der Kinder leisten könnte?

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Hortbereich sowie LehrerInnen der Grundschule, die die Hortarbeit mit unterstützen möchten.

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
01.10.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent:
Holger Lindig

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Herbst und Winter in der Natur

Die Natur bereitet sich auf den Winter vor. Eichhörnchen sammeln ihre Vorräte, Igel fressen sich Winterspeck an. Insekten vergraben sich in der Erde. Lohnt es sich jetzt noch, nach draußen zu gehen?

Ja, wir können nun viel besser die Nester in den Bäumen erkennen. Wir können Wildblumensamen sammeln und lernen, wie sie sich verbreiten. Bäume und Sträucher haben jetzt schon Knospen für das nächste Jahr angesetzt, an denen wir sie erkennen können. Und einige Vögel kommen sogar ganz nah heran, wenn wir sie anlocken.

Diese Fortbildung gibt Empfehlungen für ErzieherInnen, wie sie die Entdeckerfreude der Kinder unterstützen können.

  • Naturerlebnisspiele
  • Samen sammeln auf der Wiese
  • Meisen-Imbiss
  • Waldbegehung
  • Enten füttern, aber richtig!
  • Buchempfehlungen

Wir probieren alles praktisch aus!

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
10.10.2018

Zeit:
von 09:30 - 17:00 Uhr

Dozenten:
Dr. Brigitta Tremel,
Cora Footh-Kaya

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Supervision LeiterInnen Kita und Hort

Supervision für KITA-Leitung oder leitungstätige Fachkräfte im Jugendhilfebereich

Wir verstehen „Systemische Supervision“ als eine Methode, die in kurzer Zeit durch ganzheitliche Aktivierung neue Wege und Ideen zum Arbeitsumfeld, zum Umgang mit seinen MitarbeiterInnen und zu kommunikativen Schwierigkeiten mit den Trägern und Landkreisen erfolgreich Hilfe anbietet.

Ziel unserer Supervision soll es sein, Ihr persönliches, kommunikatives Handlungs-werkzeug für den Umgang mit schwierigen Situationen in Ihrem Verantwortungsumfeld zu erweitern und Lösungen für schwierige Situationen einrichtungsspezifisch zu finden.

Um dieses Ziels zu erreichen, haben sich aus unserer Erfahrung systemische Beratungstechniken bewährt.
Diese Arbeitsweisen erlauben es, schwierige Situationen schnell und ganzheitlich zu erfassen und entsprechende, wirksame Interventionen zu setzen. Grund hierfür ist die konsequente Ausrichtung der Arbeitsweise auf die Aktivierung aller Ressourcen, die Wertschätzung von bereits Geleistetem und die gemeinsame Suche nach individuellen Lösungsmöglichkeiten.

Nebenwirkung dieser Arbeit ist, Sie lernen erlebend Methoden, mit denen Sie in Ihrer täglichen Verantwortung mit Ihren Mitarbeitern neu umgehen können.

„Supervision ist gleichzeitig Psychohygiene“

 

Wir möchten mit diesem Supervisions- und Fortbildungs-angebot folgende Fragen lösen helfen:

  • Wie kann ich schwierige Situationen allseitig analysieren?
  • Wie finde ich kluge nachhaltige Lösungsideen für einrichtungsspezifische Situationen?
  • Wie kann ich meine Institution wertschätzend führen?
  • Wie kommuniziere ich mit den Ämtern und Trägern, um die Belange meiner Institution durchzusetzen?
  • Wie kann ich als Leitungsverantwortliche ein gesundes Beispiel für meine KollegInnen sein?

Kosten:

   Einzeltag 80,- €

4 Termine 290,- €

6 Termine 420,- €

8 Termine 550,- €

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
15.10.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:00 Uhr

Dozenten:
Holger Lindig
Thomas Niemeyer

Kosten:
80,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 3
max. 10

Inklusion

"Wir sind alle einzigartig und das ist gut so!“ Inklusion-Umgang mit Heterogenität

Inklusive Arbeit in Kindertageseinrichtungen stellt uns vor die Herausforderung, einerseits Kindern unter ganz unterschiedlichen Voraussetzungen gemeinsames Lernen zu ermöglichen und andererseits auf individuelle Bedürfnisse optimal einzugehen.

In dieser Fortbildung wollen wir uns der Herausforderung stellen und gemeinsam folgende Fragen beantworten:

Wie kann ich die Vielfalt unterschiedlicher Lebenslagen der Kinder als Chance begreifen?

  • Sensibilität entwickeln für individuelle Bedürfnisse
  • Heterogenität als Ressource sehen
  • Hürden erkennen und abbauen
  • Vorurteile reflektieren
  • Umgang mit eigenen Grenzen

Welche Möglichkeiten habe ich, um gemeinsam mit den Kindern Inklusion im Alltag zu gestalten?

  • Gemeinsam Möglichkeiten erarbeiten zur gegenseitigen Unterstützung und Hilfe
  • Voneinander Lernen
  • Wahrnehmungsförderung (emotionale Wahrnehmung)
  • Spiele, Übungen und Methoden zur Förderung des gemeinsamen Lernens
  • Kreatives Arbeiten zur Stärkung der emotionalen Kompetenzen

Wo finde ich Unterstützung und Hilfe in meiner Einrichtung und in Kooperation mit anderen Fachkräften?

  • Möglichkeiten in der Teamarbeit
  • Kooperation und Netzwerkarbeit

Zielgruppe: ErzieherInnen Kita, offene Arbeit

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
16.10.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozentin:
Melanie Eichler

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Qualifizierung Praxismentor/in KITA – Aufbaukurs

Wertschätzend, realistisch und motivierende schriftliche Beurteilung

Jeder Mensch möchte wissen wo er in seiner Entwicklung steht und wie er sich in der beruflichen Welt einordnen kann.
Insbesondere Lernende die sich im Lernkontext der Ausbildung zum Erzieher befinden, brauchen diese schriftliche Reflektion. Die Herausforderung für die Praxismentoren diesbezüglich besteht darin, den Entwicklungsstand der Praktikanten und deren Ressourcen richtig einzuordnen und kritisch motivierend die zukünftigen Lernaufgaben der Praktikanten anzusprechen.
Gerade die schriftliche Form, bei der kein nonverbales Feedback beim Lesen der Einschätzung möglich ist, braucht dafür eine besondere Aufmerksamkeit durch die Praxismentoren.
Gleichzeitig bietet diese Einschätzung auch eine Chance, da sie durch den Praktikanten mehrmals gelesen werden und somit immer wieder motivierende Kraft entfalten kann.

Ziel soll es sein:

  • Mein erlebtes Erfahrungswissen als Praxismentor zu reflektieren.
  • Sich zu konzentrieren, wesentliche Einschätzungspunkte herauszufinden
  • Lernen, wie ich meine Gedanken und Bemerkungen hilfreich und motivierend formuliere.
  • Kritische Punkte so zu formulieren, dass sie durch ernsthafte Wahrnehmung der Kritik vor allem eine Motivation „Jetzt erst recht“ erzeugt.

Zielgruppe:   Praxismentoren, Erzieherinnen die in ihren Einrichtungen Praktikanten begleiten, Lehrkräfte beruflicher Schulen für Erzieher, die schriftliche Einschätzungen tätigen müssen

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH,
Mecklenburgstraße 59,
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
29.10.2018
und
30.10.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent:
Holger Lindig

Kosten:
140,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Die wunderbare Welt der Stimme

- Kinder lieben Musik und was liegt näher es mit der eigenen Stimme zu tun -

In diesem Seminar dreht sich alles um die Stimme. Fragen Sie sich nicht manchmal auch, welche Wirkung die Stimme auf Körper, Geist und Atmung hat.

Was gibt es schöneres als sich zur eigenen Musik zu bewegen mit ihr zu spielen, zu lachen oder auch zu weinen. Singen macht Spaß, weckt Emotionen und belebt die Phantasie. Sensibilisiert das Körperbewusstsein, kann der Entspannung dienen und fördert ganz nebenbei das Sprachvermögen.

Schon unsere Kleinsten können erlernen, wie sich Bewegung-Atmung-Stimme untereinander beeinflussen. Hinweise und praktische Übungen sollen dabei behilflich sein.
Lassen Sie sich von unserer Stimmtherapeutin mit auf Entdeckungsreise nehmen und sagen Sie: ,, Ja “zu Ihrer Stimme.

Das Seminar bietet Ihnen:

  • Unterstützung bei der Stimmbildung im Kindergarten
  • wie Sie Kinder beim Singen begleiten können
  • Tipps und Übungen im Alltag zur persönlichen Stimmpflege
  • Raum für individuelle Unterstützung

Zielgruppe: ErzieherInnen, LehrerInnen, Sprechberufe

Veranstaltungsort:
ISA – MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743-0
Fax: 0385 593743-03

Termin:
08.11.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozentin:
Doris Nestler

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Klangzeiten für Kita und Hort

Das Seminar ist aus praktischen Erfahrungen der letzten 3 Jahre in mehreren Einrichtungen entstanden, unter anderem einem Jahresprojekt in einer Kita im sozialen Brennpunkt.  Wir möchten Ihnen die Erkenntnisse zur Verfügung stellen, wie es gelungen und auch misslungen ist, Kinder, die an Aggression gewöhnt sind, zu Stille und Achtsamkeit einzuladen.

Wir stellen erprobte Methoden vor und erläutern, welche gruppendynamischen Hürden wir meistern mussten, welche kommunikativen Feinheiten nötig waren, die Aufmerksamkeit kleiner Wirbelwinde zumindest kurzzeitig zu gewinnen. In diesem Seminar begegnet sich Spielpädagogik mit der Sinnesschulung. Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen Sie ein Sitzkissen oder eine Decke mit. Es erwartet Sie ein Videobeispiel aus der Praxis.

Das Seminar widmet sich den Fragen:

  • Was hat Kinderpercussion mit Empathie, Konzentration und Achtsamkeit zu tun?
  • Wie kann ich methodisch eine Atmosphäre gestalten, in der lebhafte Kinder zur Ruhe kommen und aufmerksam sind? Wo sind Grenzen?
  • Inwiefern unterstützen Klangzeiten unsere Vorschulkinder und Grundschüler?
  • Welche kommunikativen Aspekte müssen wir bedenken?

Zielgruppe: Kita, Hort und Grundschule.

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 - 593743-0
Fax: 0385 593743-03

Termin:
09.11.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozentin:
Doreen Taube

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Supervision LeiterInnen Kita und Hort

Supervision für KITA-Leitung oder leitungstätige Fachkräfte im Jugendhilfebereich

Wir verstehen „Systemische Supervision“ als eine Methode, die in kurzer Zeit durch ganzheitliche Aktivierung neue Wege und Ideen zum Arbeitsumfeld, zum Umgang mit seinen MitarbeiterInnen und zu kommunikativen Schwierigkeiten mit den Trägern und Landkreisen erfolgreich Hilfe anbietet.

Ziel unserer Supervision soll es sein, Ihr persönliches, kommunikatives Handlungs-werkzeug für den Umgang mit schwierigen Situationen in Ihrem Verantwortungsumfeld zu erweitern und Lösungen für schwierige Situationen einrichtungsspezifisch zu finden.

Um dieses Ziels zu erreichen, haben sich aus unserer Erfahrung systemische Beratungstechniken bewährt.
Diese Arbeitsweisen erlauben es, schwierige Situationen schnell und ganzheitlich zu erfassen und entsprechende, wirksame Interventionen zu setzen. Grund hierfür ist die konsequente Ausrichtung der Arbeitsweise auf die Aktivierung aller Ressourcen, die Wertschätzung von bereits Geleistetem und die gemeinsame Suche nach individuellen Lösungsmöglichkeiten.

Nebenwirkung dieser Arbeit ist, Sie lernen erlebend Methoden, mit denen Sie in Ihrer täglichen Verantwortung mit Ihren Mitarbeitern neu umgehen können.

„Supervision ist gleichzeitig Psychohygiene“

 

Wir möchten mit diesem Supervisions- und Fortbildungs-angebot folgende Fragen lösen helfen:

  • Wie kann ich schwierige Situationen allseitig analysieren?
  • Wie finde ich kluge nachhaltige Lösungsideen für einrichtungsspezifische Situationen?
  • Wie kann ich meine Institution wertschätzend führen?
  • Wie kommuniziere ich mit den Ämtern und Trägern, um die Belange meiner Institution durchzusetzen?
  • Wie kann ich als Leitungsverantwortliche ein gesundes Beispiel für meine KollegInnen sein?

Kosten:

   Einzeltag 80,- €

4 Termine 290,- €

6 Termine 420,- €

8 Termine 550,- €

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743-0
Fax: 0385 - 593743-03

Termin:
12.11.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:00 Uhr

Dozenten:
Holger Lindig
Thomas Niemeyer

Kosten:
80,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 3
max. 10

Kollegiale Beratung

Ein Hilfsmittel bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung

Manchmal drängt sich der Verdacht auf, dass etwas nicht stimmt mit einem Kind. Doch wie soll man jetzt vorgehen? Das Kind oder die Eltern ansprechen? Oder lieber gleich das Jugendamt informieren?
Kollegiale Beratung ist eine Methode, sich selbst zu klären, die eigene Perspektive zu erweitern, Vorgehensweisen zu besprechen und klare Handlungsoptionen zu erarbeiten.

wahrnehmen – erklären – handeln

Diesem Dreischritt sollte die Auseinandersetzung mit dem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung (§ 8a SGB VIII) folgen. Im Seminar werden Anhaltspunkte und Verfahrensweisen für den Umgang vorgestellt und die Möglichkeiten der Kollegialen Beratung für die Lösungsfindung ausgelotet und erprobt.

In diesem Seminar erfahren Sie:

  • wie sich kollegiale Beratung in die Gefährdungsbeurteilung nach § 8a einordnet.
  • welche Arbeitsweise in dieser Methode steckt und wie diese Methode auch in anderen Situationen anwendbar ist.
  • wie die Handhabung dieser Methode im Alltag möglich wird.
  • Übungsbeispiele dieser Methode

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
13.11.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent:
Thomas Niemeyer

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Wie Kinder in den ersten Lebensjahren lernen

Ein entwicklungspsychologischer Exkurs in Sprache und Emotionen von Kleinkindern 0-3 Jahre.

Der Entwicklung unserer kleinen Kinder wird in letzter Zeit immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Dies sehen wir insbesondere in den Diskussionen über frühkindliches Lernen.

  • Wann beginnt dieses Lernen des Fühlens und der Sprache?
  • Wie funktioniert dieser Prozess aus neurowissenschaftlicher Sicht?
  • Was kann und muss ich tun, damit sich mein Kind gefühlsmäßig optimal entwickelt?
  • Welche Anregungen helfen der sprachlichen Entwicklung?
  • Sprechen ist nur ein Teil der Kommunikation. Wie funktioniert diese Einheit?

Diese und andere Fragen bewegen nicht nur Mütter und Väter sondern auch die professionellen Helfer und die Wissenschaft. In den letzten 15 Jahren wurden mit modernen Technologien viele neue Erkenntnisse gefunden, die uns helfen, die Entwicklung der Sprache und des Fühlens in den ersten Lebensjahren besser zu verstehen und diesen sensiblen Bereich besser zu unterstützen.
In dieser Weiterbildung wollen wir Ihnen neueste Erkenntnisse praxisnah vermitteln und Ihnen zeigen, wie Sie diese in Ihrer Arbeit als Tagesmutter oder im Krippenbereich anwenden können.

  • Wie lernen kleine Babys und kleine Kinder die Sprache?
  • Was fühlen kleine Kinder?
  • Wie gelingt ganzheitliche gefühlte Kommunikation?

An Videobeispielen und Übungen erfahren und erleben Sie die Möglichkeiten und Grenzen dieser Entwicklungsphase der ersten drei Lebensjahre.

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
14.11.2018
und
21.11.2018

Zeit:
von 16:30 - 20:00 Uhr

Dozent:
Holger Lindig

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Lernspiele für die Sinne (Zusatzseminar)

Hören, Riechen, Schmecken, Tasten und Sehen fallen uns ein, wenn wir an unsere Sinne denken. Schon im Mutterleib entwickeln sie sich und lassen kleine Wesen nach und nach mit der Welt in Kontakt treten, noch bevor die ersten Worte gelernt und gesprochen sind. Wir können mit einfachen kostengünstigen Materialien unsere kleinen Weltentdecker in ihrer Neugier didaktisch unterstützen und ihnen die Vielfalt von Sinneseindrücken nahebringen. Beim selbst Erproben und selbst gemeinsam Herstellen von Lernspielzeug tauschen wir Erfahrungen und praktische Hinweise aus. Ziel des Seminares ist, dass Sie ideenreich und fröhlich in ihren Arbeitsalltag neu eintauchen.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Anmeldung, welche Arbeitsmaterialien uns nützlich sein können.

In diesem Seminar erfahren Sie:

  • wie Kinder die Welt über das Be-„greifen“ verstehen lernen
  • welche Sinne, wie gekitzelt werden wollen
  • wie Sie Ihre Sinne selbst wieder wecken
  • wie Sie Lernmaterial selbst herstellen können
  • wie Sie Eltern und Team zu Lernspielen einladen können

Zielgruppe:    Erzieher der Kindertagespflege, Kita, Hort

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH,
Mecklenburgstraße 59,
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
29.11.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent:
Melanie Eichler

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Die Macht der Farben

Farben begegnen uns überall: wir treffen Entscheidungen, welche „Farben“ wir anziehen, befolgen die Regeln bei roter oder grüner Ampel, Farben verführen uns im Supermarkt und wir machen täglich die Erfahrung, dass auch die Kinder auf bestimmte Farben stehen, sie bewusst wie unbewusst bevorzugen oder ablehnen.
Das Thema FARBEN ist so komplex, dass es nicht leicht ist, Es zu „Durchschauen“.

Dieses Seminar bietet Ihnen:

  • Ordnung und Struktur im Reich der Farben und Kenntnisse zur Bedeutung der Farben im Laufe der Geschichte, in verschiedenen Religionen
  • Welche Macht haben Farben und wie wirken Farben sich bewusst in unserer täglichen Arbeit aus?
  • Erlebnis von Farbei in der Kunst, in der die Kraft der Farben eine zentrale Rolle spielt, wie z.B. im Expressionismus
  • Farbexperimente, die auch Kinder begeistern
  • Welche Begegnungen mit Farben und deren bewussten Wahrnehmung bilden für Kinder eine ästhetische Grundlage für ihre Entwicklung

Zielgruppe: Erzieher in KITA und Hort, Tagesmütter

Veranstaltungsort:
Galerie Alte & Neue Meister Schwerin,
Alter Garten 3,
19055 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
04.12.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozentin:
Birgit Baumgart

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Sprache und Kommunikation über Märchen und Geschichten gestalten

Unsere Weiterbildungsreihe „Kreativ-Workshops“ soll Ihnen die Möglichkeit eröffnen, mit Fachkollegen anderer Einrichtungen nicht nur in den Erfahrungsaustausch zu treten, sondern mit ihnen sofort neue Angebote, Projekte und Ideen zu verwirklichen, die Sie schon lange mal umsetzten wollten.

Unsere „Kreativ-Workshops“ sind einerseits ein Raum, in dem Sie mit neuen Erkenntnissen und Ansätzen des jeweiligen Themas bekannt gemacht werden. Gleichzeitig wollen wir die Gruppenressourcen nutzen, neue, didaktische und methodische Möglichkeiten direkt zu erfinden und praxisnah zu gestalten. Sie sollen aus diesem Workshop herausgehen und realisierbare praktische Anregungen mitnehmen.

Einstiegsgedanken für das Thema Sprach- und Kommunikationsentwicklung:

  • Wie kann Kommunikation im Alltag noch besser eingesetzt werden?
  • Sprachentwicklung braucht Räume und Zeiten der direkten Beschäftigung mit den Worten und dem Sprechen. Wie würde diesbezüglich eine „Sprechstunde“ aussehen?
  • Märchen und Geschichten als Sprach- und Sprechinstrumente einsetzen.
  • Neue Medien in die Sprecherziehung mit einbauen. (Comic, Trickfilm, Rollenspiele)

Methoden:

  • Kurzer theoretisch praktischer Einstieg in das Thema und neueste Erkenntnisse
  • Praxisbeispiele austauschen
  • Neue Angebote und Möglichkeiten nach Ihren konkreten Ideen und Wünschen in der Gruppe sofort erarbeiten

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
10.12.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent:
Holger Lindig

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Stress im Arbeitsalltag begegnen

Stressbewältigung durch systemisches Selbstmanagement

Stress gehört zum Leben. Er kann sogar die Leistungsfähigkeit erhöhen. Aber zuviel Stress ohne regulierenden Ausgleich kann bekanntlich krank machen und bis zum befürchteten BURN - OUT führen.

Aversiv erlebte, von negativen Gefühlen begleitete Beanspruchungen im Berufsalltag können die eigenen Fähigkeiten außer Kraft setzen, berufliche wie private Situationen durch den Einsatz von Ressourcen bewältigt werden.

Oft stoßen wir irgendwo zwischen „bis hierher und nicht weiter“ und „mehr, mehr, mehr“  im Kontakt mit anderen dabei auf das Thema: Grenzen.

Sie werden lernen zum JA sagen - NEIN sagen zu können.

Dieses Seminar soll Raum schaffen:

  • Sich eigener Stressmuster und Grenzen bewusst zu werden.
  • Eigene Grenzen zu erweitern oder sich zu gestatten auch enger zu setzen.
  • Mit den unterschiedlichen Qualitäten von Grenzen zu spielen.

Darüber hinaus laden wir Sie ein, zu konstruktivem Austausch neue Möglichkeiten auszuprobieren und sich auf den Weg vom Frust zur Lust zu begeben.

Stress als ein unser Leben erhaltendes System wieder selbst gut managen zu können wird das Hauptziel dieses Seminars sein. Dabei beginnen wir diesen Weg, der ein längerer Lernprozess sein wird.

Zielgruppe:
Diese Fortbildung wendet sich an alle Erzieher, Pädagogen, die sich im Beruf und privat gesünder fühlen wollen.

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743 0
Fax: 0385 593743 03

Termin:
11.12.2018

Zeit:
von 09:00 - 16:30 Uhr

Dozent:
Holger Lindig

Kosten:
69,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12