Systemische Therapie Seminare

„mit Meinen T(t)eilen und mit Deinen T(t)eilen sich mitteilen."

Teilekonzepte und Ego State in der systemischen Arbeit

Nicht erst nach dem Bestseller „Wer bin ich und wenn ja wie viele“ (Precht adaptiert von G.Schmidt) sprechen wir in der Arbeit mit den Persönlichkeiten unserer Klienten von besonderen Anteilen (Mustern) der Persönlichkeit die ihre jeweilige Auswirkung zeigen, entsprechend des Wirkkontextes.

Diesbezüglich haben mehrere Fachkollegen aus systemischen und hypnotherapeutischen Arbeitsfeldern verschiedene Ansätze kreiert, mit diesen Anteilen in verschiedenen Kontexten zu arbeiten. (Innere Team, Bewußt-Unbewußt, Ego State u.a.)

Die Teile zu finden und zu beschreiben ist schon nicht ganz so leicht, doch wie bekommen wir diese Teile in einen“ Mitteilungskontext“ der Aushandlung?

Wir möchte Sie in diesem Seminar mit diesen Konzepten vertraut machen und Ihnen kleine Arbeitsweisen und Interventionen anbieten, die Sie leicht in Ihr tägliches, systemisches Handwerkszeug mit integrieren können.

Unser Seminar bietet:

  • Wie lässt sich erklären, dass unsere Persönlichkeit aus verschiedenen Teilen besteht ohne gleich eine gespaltene Persönlichkeit (im psychiatrischen Sinne) daraus zu machen?
  • Wie lassen sich die Teile in uns und unseren Handlungsmustern identifizieren und für eine konstruktive Arbeit einladen?
  • Welche kommunikativen Möglichkeiten aus der systemischen Arbeit können nützlich angewendet werden, um mit den Teilen in eine konstruktive Mit-Teilung (Konferenz) zu gelangen?

Zielgruppe: systemische Berater, Therapeuten, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter

Veranstaltungsort:
ISA-MV
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743-0
Fax: 0385 593743-03

Termin:
12.08.2021

Zeit:
von 09:00 - 17:00 Uhr

Dozent:
Holger Lindig

Kosten:
110,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 6
max. 12

Auftanken für Systemische BeraterInnen

Altes aktivieren, Ressourcen aufspüren und neue Arbeitsmöglichkeiten erleben

Damit systemisches Arbeiten nicht in den Routinen des Arbeitslebens manchmal verschwindet oder wir, der natürliche Art Mensch, auch einiges vergessen, braucht es immer wieder mal systemische Anregungen und Impulse.
Bei den ersten Absolventen unserer systemischen Fortbildung 1997 haben wir aus heutiger Sicht ganz bescheiden begonnen. Doch alles, speziell auch die systemischen Arbeitsweisen haben sich weiter entwickelt und verändert. Das bedeutet für uns immer wieder lebenslang weiter systemisch lernen.

Damit der Kontext stimmt, haben wir dieses Auftank-Seminar nach Ahrenshoop verlegt, denn Kontext trägt wesentlich zur Ressourcenaktivierung bei.

Gleichzeitig bemühen wir uns, einen Überraschungsdozenten zu gewinnen, denn Wissen und Können über unseren eigenen Tellerrand hinweg belebt unsere systemische Haltung.
Wichtig ist mir in diesem Seminar, dass wir über erlebte Erfahrungen in den Austausch kommen und dass, ganz bestimmte Aufgaben/Anfragen/Bedürfnisse mitgebracht werden können und wir diese systemisch angehen.

Dieses Seminar soll Raum schaffen:

  • Sich systemisch zu begegnen
  • Sich über systemisch neues Denken und Arbeiten ortskundig zu machen.
  • Sich mit Genuss und durch anregende Begegnungen zu entspannen
  • Sich mit anderen in systemischen Themen spielerisch zu beschäftigen

Zielgruppe: Absolventen des ISA-MV in „Systemischer Beratung“ und systemisch ausgebildete Fachkollegen anderer systemischer Institute und Dachverbände DGsP, SG, DGFS

Ort: Ahrenshoop (Unterkunft und Seminarort wird noch bekannt gegeben)

Veranstaltungsort:
ISA-MV GmbH
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Tel.: 0385 593743-0
Fax: 0385 593743-03

Termin:
22.11.2021
und
23.11.2021

Zeit:
von 10:00 - 19:00 Uhr

Dozent:
Holger Lindig

Kosten:
280,00 €
(netto gleich brutto)

Teilnehmer:
min. 8
max. 14