ISA-MV. Das Institut für systemische Arbeit in MV.

Portfolio nach dem schwedischen Modell – Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation

 

Den Entwicklungsprozessen unserer Kinder wird in letzter Zeit bezüglich deren Dokumentation immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt.
Hierbei kann neben den wissenschaftlichen Verfahren insbesondere das Instrument des Portfolios hilfreich sein.
Portfolio nach dem schwedischen Modell soll den Entwicklungs- und Lernprozess des Kindes direkt begleiten helfen, denn „das Portfolio gehört dem Kind.“
Wenn es als Instrument der Kinder entwickelt wird, kann es sehr gut dazu beitragen, eine Brücke zwischen KITA Einrichtung und den Eltern in ihre Verantwortungsgemeinschaft zu schlagen.
Gleichzeitig gilt es, diese Dokumentationsaufgabe in dem KITA-Alltag zu integrieren und effizient mit einzubauen.

Diese und andere Fragen wollen wir in diesem Seminar beantworten helfen:

  • Welche Portfolio-Modelle passen zu unserer Einrichtung?
  • Wie beziehe ich die Kinder und deren Eltern konkret mit ein?
  • Wie integriere ich die Portfolio-Arbeit in meinen pädagogischen Alltag?
  • Welche Entwicklungssituationen sollten sich im Portfolio wiederfinden?
  • Wie nutze ich das Portfolio in der Erziehungspartnerschaft mit Eltern?
Termin:
03.03.2022, 09:00–16:30 Uhr
Dozentin:
Holger Lindig, Sozialtherapeut (DFS), systemischer Berater/Familientherapeut, Supervisor (DGsP), Hypnotherapeut, Leiter der ISA-MV GmbH
Kosten:
78,00 € (netto gleich brutto)
Teilnehmer:
min. 6, max. 12
Ort:
ISA-MV GmbH, Mecklenburgstraße 59, 19053 Schwerin
zurück zurückAnmeldungAnmeldung