ISA-MV. Das Institut für systemische Arbeit in MV.

Auffrischungskurs für Leiter-Kita – Schutzkonzepte

 

In unserer Verantwortung als KITA-Leitung besteht ein besonderes Augenmerk auf den Kinderschutz nach § 8a.
Dazu ist gesetzlich gefordert, dass jede Einrichtung ein Schutzkonzept vorhalten soll, welches für die Einrichtung spezifisch den Kinderschutz in seiner Gesamtheit so beschreibt, dass Erzieher, Eltern und Kinder selbst ihre gemeinsame Verantwortung für das Wohl der Kinder leben können.

Dieses Schutzkonzept soll die Mitbestimmung und Mitwirkung aller für den Kinderschutz beschreiben, den Umgang mit Kritik und Beschwerden regeln und ein effizientes Interventionsinstrument bei Kindeswohlgefährdung vorhalten.

Gleichzeitig ist die partizipative Erstellung solcher Schutzkonzepte und die ständige aktuelle Handhabung angeraten.

Unser Ziel ist es:

  • Wir möchten die ersten Erfahrungen bei der Erstellung solcher Schutzkonzepte darstellen.
  • Wir werden Handhabungsbesonderheiten darstellen.
  • Wir werden Leitungsverantwortung für diesen Gesamtbereich des Kinderschutzes in der Einrichtung diskutieren.
Termin:
21.11.2022, 09:00–16:30 Uhr
Dozentin:
Susanne Hacker, Diplom-Sozialverwaltungswirtin (FH), Systemische Beraterin und Supervisorin (DGsP)
Kosten:
100,00 € (netto gleich brutto)
Teilnehmer:
min. 6, max. 12
Ort:
ISA-MV GmbH, Mecklenburgstraße 59, 19053 Schwerin
zurück zurückAnmeldungAnmeldung