ISA-MV. Das Institut für systemische Arbeit in MV.

Medienpädagogischer Workshop 3

 

Didaktik für die KITA – Bilderwelten als mediale Speicherung

„Der Begriff Medien umfasst analoge und digitale Medien. …Medien Spielen heute in Familien und beim Aufwachsen von Kindern eine wesentliche Rolle.“ (BIKO)
Im Bereich KITA kommt es sehr darauf an, den Umgang mit den analogen Medien zu festigen und zu erleben, denn dieser Bereich bildet die Grundlage, mit den digitalen Medien umgehen zu lernen.
Mit diesem Workshop wollen wir didaktische Methoden erarbeiten, die diesen Bereich betreffen und den digitalen Medienangeboten ebenwürdig sind und Kinder einladen.
Gleichzeitig wollen wir versuchen, wie wir digitale Hilfsmittel dabei angemessen nutzen lernen.

Inhalte dieses Seminar sind:

  • Bilder als Medium zur Speicherung von Erlebten in seiner geschichtlichen Entwicklung (Malerei, Piktogramme, Grafiken, Fotos)
  • Wie man die Weltereignisse in Bildern festgehalten hat? (Malerei, Kamera Obscura, Stahlstiche und Drucke, Fotografie u.a.)
  • Was und wie halte ich Momente meines Lebens bildhaft fest und wie wähle ich die Momente für meine Erinnerung aus?
  • Welche Form von Medium ist für mich als Kind angemessen? (Erinnerungstagebuch oder –portfolio)

Zu diesen Inhalten wollen wir pragmatisch didaktische Angebote erfinden, die wir unseren Kindern in der Kita anbieten können.

Termin:
13.09.2022, 09:00–16:30 Uhr
Dozentin:
Holger Lindig, Sozialtherapeut (DFS), systemischer Berater/Familientherapeut, Supervisor (DGsP), Hypnotherapeut, Leiter der ISA-MV GmbH
Kosten:
78,00 € (netto gleich brutto)
Teilnehmer:
min. 6, max. 12
Ort:
ISA-MV GmbH, Mecklenburgstraße 59, 19053 Schwerin
zurück zurückAnmeldungAnmeldung