ISA-MV. Das Institut für systemische Arbeit in MV.

Die Stimme – das Instrument von ErzieherInnen

 

Prävention von Stimmstörungen

Unser wichtigstes Kommunikationsmedium ist die Stimme. Durch hohe Belastungen (viel Sprechen, Sprechen bei großer Lautstärke, vor Gruppen, Stress…), kann es einem aber schon mal “die Sprache verschlagen”: die Stimme wird heiser, das Sprechen anstrengend, es entsteht ein Druckgefühl im Hals oder ein Räusperzwang. Der Klang der Stimme wiederum hat eine große Wirkung auf das Gegenüber. Die Stimmung in der eigenen Stimme überträgt sich zum Teil auf die Gruppen und Einzelpersonen, mit denen Sie arbeiten. Ist Ihre Stimme z.B. fest und eng, wird das Gegenüber auch eher fest und eng Ihren Inhalten gegenüberstehen. Eine leise Stimme kann dem Gegenüber signalisieren, dass es nicht wirklich wichtig ist, was Sie sagen. Eine monotone oder im Hals feststeckende Stimme kann dazu verleiten, sich nicht gemeint und angesprochen zu fühlen.
Eine stimmentlastende Art des Sprechens hat gleichzeitig eine angenehme Wirkung auf unser Gegenüber: sie ist offen, präsent, kraftvoll, deutlich und leicht. Und vor allem: flexibel und angemessen. Sie werden in diesem Seminar sowohl lernen, Ihre Stimme auf gesunde Art und Weise zu benutzen als auch den Klang Ihrer Stimme zu entwickeln.
Sie werden mit ganzkörperlichen Übungen (nach den Methoden Schlaffhorst-Andersen und Linklater) Ihre Atem-, Aufrichtungs- und Stimmmuskulatur in eine flexible Aktivität bringen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Stimme frei benutzen zu können. Sie werden durch die Übungen Ihren Atem vertiefen, Ihre Aufrichtung optimieren sowie Kiefer- und Nackenverspannungen lösen, damit Ihre Stimme kraftvoll und leicht Ihr Gegenüber erreichen kann. Die Übungen wirken regenerierend auf den ganzen Menschen und werden im Liegen, Sitzen, Stehen und Gehen durchgeführt.

In diesem Seminar erfahren Sie:

  • Befreiung, Vertiefung und Lösung des Atems
  • Entspannung der Stimmmuskeln beim Sprechen Lösung von stimmeinschränkenden Blockaden in Rücken, Nacken, Kiefer u.a.
  • Befreiung des Stimmklanges zur Variabilität von laut und leise, hoch und tief
  • Stärkung der Stimme zu einer höheren Belastbarkeit
  • innere Zentrierung und Präsenz

Bitte bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, eine Yogamatte sowie Wasser zum Trinken mitbringen.

Zielgruppe:
ErzieherInnen, LehrerInnen, Sprechberufe
Termin:
11.05.2023, 09:00–16:30 Uhr
Dozentin:
Birgit Kramer, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin (Schule Schlaffhorst-Andersen)
Kosten:
78,00 € (netto gleich brutto)
Teilnehmer:
min. 6, max. 10
Ort:
ISA-MV GmbH, Mecklenburgstraße 59, 19053 Schwerin
zurück zurückAnmeldungAnmeldung